Freitag, 16. September 2016

REZENSION zu Das Mädchen, das Geschichten fängt

Information zum Buch

Titel: Das Mädchen, das Geschichten fängt

Originaltitel: The Archived
Autor: Victoria Schwab
Seitenzahl: 432
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-41033-6
Preis: 13,99 €


Inhalt

Es gibt eine Bibliothek für tote Menschen, wo es Wächter gibt, die aufgewachte Menschen wieder zurück ins Archiv bringen müssen. Denn die Menschen, die schon gestorben sind, und nun wach sind, können viel Unheil in der Welt der Leben anrichten. Mac muss seit ihrem Umzug mit mehreren Chroniken kämpfen als sonst und nachdem sie einen Mord von den 50ern gesehen hat, häufen sich die Probleme in den Archiven umso mehr. 

Eigene Meinung

Eine sehr interessante Idee von der Autorin, denn die Storyline, dass es Wächter gibt, die eine Hülle von verstorbenen Menschen - Chronik - im Archiv bewahren müssen ist mal etwas anders. Auch die Umsetzung ist gelungen, weil man wird als Leser mit den Wächtern, Chroniken, Archiven, etc. vertraut gemacht und lernt stückweise mehr von Mackenzies Leben. Mackenzie ist ein aufgewecktes 17 jähriges Mädchen, das ihren Job als Wächterin sehr ernst nimmt, weil es ein Erbe von dem Job ihres Großvaters ist und Antony Bishop diese Arbeit sehr wichtig war. Ihr Fast-Nachbar Wesley Ayers entpuppt sich als ein guter Leidensgenosse und mit ihm kann sie sich gut unterhalten sowie arbeiten. Eine weitere Figur, die nicht zu vergessen ist Owen Chris Clarke, der Mackenzie hilft, als sie in Schwierigkeiten steckt und auch romantische Gefühle hegt. Das Buch hab ich am Anfang mit Skepsis angefangen, denn meine Freunde haben das Buch schon länger im Regal stehen gehabt und jeder ist um das Buch herumgeschlichen. Schlussendlich hat mich die Neugier gepackt und ich muss sagen, dass es eines der besten Bücher ist, das ich in diesem Jahr 2016 gelesen habe. Es war die richtige Portion Romantik, Action und an Geheimnisse vorhanden wie das es einen Mord in 2F gab vor 50 Jahren und man keine Akten/Daten dazu finden kann, weil drei Jahre komplett gelöscht wurden.

Bewertung



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen