Mittwoch, 9. November 2016

REZENSION zu Those Girls - Was dich nicht tötet

Information zum Buch

Titel: Those Girls - Was dich nicht tötet
Originaltitel: Those Girls


Autor: Chevy Stevens
Seitenzahl: 368
Verlag: Fischer
ISBN: 978-3-596-03470-3
Preis: 9,99 €


Inhalt

Nachdem sie vor ihrem gewalttätigen Vater fliehen müssen und deshalb auf der Flucht sind, treffen sie auf zwei Brüder, die Psychopathen sind. Jess, Courtney und Dani erleben viele traumatische Dinge und müssen versuchen damit klar zu kommen. Da sie selbst etwas schlimmes getan haben, können sie auch nicht zur Polizei gehen. Deshalb müssen sie lernen das Traumatische zu verarbeiten und vergessen sowie ihr neues Leben in Griff zu bekommen.

Eigene Meinung

Gewalt, Misshandlung und Vergewaltigung kommen in diesem Buch vor, also ist dieses Buch nichts für schwache Nerven. Das Leben der Schwestern ist sehr schlimm, denn schon im Jugendalter werden sie mit Dingen konfrontiert, die man in seinem Leben nicht erleben möchte. Ihr Vater ist Alkoholiker und hat sich nicht im Griff, weshalb sie auch fliehen aus Littlefield. Auf dem Weg bei ihrer Flucht treffen sie auf Brian und Gavin, die sich als psychisch labile Personen herausstellen. Eigentlich wollten diese beiden Jungen den Geschwistern helfen, aber leider halten sie die drei gefangen und vergewaltigen sie. Durch einen Unfall wird die jüngste der Schwestern schwanger und Jess muss auch in dieser Geldnot versuchen ihr Kind aufziehen. Das Buch ist in drei Teile aufgeteilt und wird aus verschiedenen Sichten erzählt, was vor allem im letzten Drittel sehr hilfreich ist für den Leser. Allerdings werden die Mädchen zu naiv dargestellt in diesem Buch und die Vergewaltigung hätte ich gerne weniger beschrieben gehabt.

Bewertung






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen