Dienstag, 12. Juni 2018

REZENSION zu The Wife Between Us: Wer ist sie wirklich?

Information zum Buch

Titel: The Wife Between Us: Wer ist sie wirklich?
Originaltitel: The Wife Between Us


Autor: Greer Hendricks & Sarah Pekkanen
Seitenzahl: 448
Verlag: rowohlt
ISBN: 978-3-499-29117-3
Preis: 12,99 €

Einen lieben Dank an den rowohlt Verlag für die Bereitstellung dieses Buches als Rezensionsexemplar

Inhalt

Drei Frauen und ein Mann stehen in diesem Buch im Mittelpunkt. Da gibt es Vanessa, die kurz vor der Scheidung von Richard ist. Nellie, die gerade mit Richard zusammen gekommen ist. Die letzte Frau ist Emma, die gerade mit Richard verlobt ist und kurz vor der Hochzeit mit ihm steht. Es geht um Richard, der einmal der Ehemann von Vanessa, Freund/Geliebte von Nellie war und schlussendlich der Verlobte von Emma ist. 


Eigene Meinung

In der letzten Zeit wurde das Buch auch sehr stark in Deutschland gehypt, was mich sehr neugierig gemacht hat. Ich wurde wirklich nicht getäuscht bei diesem Buch und obwohl Abizeit bei mir war, habe ich das Buch innerhalb eines Tages gelesen. In diesem Buch geht es um die Figur Richard, der ein sehr liebevoller Mann sein kann, aber auch sehr schlechte Seiten hat. Gegliedert wurde das Buch in drei Teile. In dem ersten Teil ging es ausschließlich um Nellie und Vanessa. Erst ab dem zweiten Teil kommt auch die letzte weibliche Person darin vor, nämlich Emma. Eigentlich bin ich total skeptisch, wenn nicht nur ein Autor ein Buch schreibt, weil es manchmal schon schwer ist den Gedankengang eines Autors zu folgen, geschweige denn zwei. Bei diesem Buch war es aber nicht so, was mich total überrascht hat. Ich weiß nicht genau, welche Teile welche Autorin geschrieben hat, aber die verschiedenen Sichtweisen von Nellie, Vanessa und Emma auf Richard zeigen die unterschiedlichen Seiten von Richard. Einerseits sehr liebevoll und immer für seine Frau/Verlobte/Freundin da, aber andererseits auch sehr kalt und schonungslos. Das Buch wurde zurecht in 30 Ländern veröffentlicht und man sollte es auf jeden Fall lesen. Eigentlich würde ich noch gerne mehr zu diesem Buch sagen, aber ansonsten würde ich sehr spoilern. Der Plot am Ende des Buches ist auch nochmal die Kirsche auf einem Eis. Wirklich sehr zu empfehlen.


Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen