Montag, 11. November 2019

REZENSION zu Der Regisseur

Information
Originaltitel: Der Regisseur
Autor: Olivia Kleinknecht
Seitenzahl: 438
Verlag: Independently published
ISBN: 978-1-688-93201-2
Preis: 12,99 €



Einen lieben Dank an
 lovelybooks und auch der Autorin Olivia Kleinknecht für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplar.


Inhalt


Der Regisseur Angelotti ist in seiner Branche ein großes Tier und jeder verfällt seinem Charme, obwohl er eigentlich das pure Böse ist und alle nur manipuliert.




Eigene Meinung


Erst einmal danke an die Autorin. Ich war sehr begeistert von dem Klappentext und dem Cover und habe mich sehr über die Kulisse Rom und die Thematik, die stark an der MeToo Debatte erinnert, die vor kurzem sehr populär ist und immer noch Auswirkungen aufweist. 
Leider hatte ich ziemliche Schwierigkeiten mich in das Buch einzulesen und überhaupt damit warm zu werden. Es war für mich zwar sehr spannend das Buch mit den angekündigten Filmausschnitten bzw. mehr wie ein Drehbuch als die üblichen Kapitel zu haben. Leider kamen die Sichtwechsel nur sehr schnell und abrupt, weshalb ich gar nicht die Zeit hatte die Situation gut zu fassen, darum musste ich einige Szenen mehrmals lesen, um die Geschichte besser begreifen zu können.
Also bei diesem Buch muss man wirklich konzentriert lesen und es nicht einfach so nebenbei machen.
Etwas das sehr gelungen ist, dass die Autorin es geschafft hat die Hauptperson Vittorio Angelotti - den Regisseur - so extrem abstoßen, unsympathisch, generell alle negativen Attribute darzustellen, dass man ihn einfach nicht leiden kann. Vielleicht war es in den 80er/90er anders, dass alle ihm verfallen sind, was nicht nachvollziehbar und eigentlich ein großer Aspekt dieser Handlung ist. Auch wenn es jetzt nicht ein Buch war, das ich jetzt besonders mochte, aber ich finde es sehr beeindruckend, dass die Autorin schon im Jahre 2002 geschrieben hat und quasi die ganzen Probleme, die jetzt aktuell sind schon vorgegriffen hat. Obwohl ich hoffe, dass die Regisseure nicht ganz so abstoßen und schlimm sind wie Angelotti.


Bewertung


"Regisseur Trilogie" von Olivia Kleinknecht:
Band 1: Der Regisseur
Band 2: Kein Kuss
Band 3:

Keine Kommentare:

Kommentar posten