Freitag, 9. September 2016

REZENSION zu Flower

Information zum Buch

Titel: FLOWER

Originaltitel: Flower
Autor: Elizabeth Craft & Shea Olsen
Seitenzahl: 288
Verlag: cbt
ISBN: 978-3-570-16418-1
Preis: 12,99 €


Inhalt

Charlotte setzt ihre ganze Energie nur für die Zulassung an der Stanford Universität ein, denn sie möchte nicht so enden wie ihre Großmutter, Mutter und ihre große Schwester. Deshalb geht sie auf kein Date, weil sie hat Angst mit jungen Jahren eine sitzen gelassene Mutter zu sein und möchte sich darum auf ihre Zukunft sich konzentrieren. Als dann eines Tages ein fremder Junge sie bei ihrem Nebenjob besucht, steht ihr Leben auf dem Kopf. Sie verändert ihre ganzen Gewohnheiten und setzt neue Prioritäten. Die Beziehung zwischen Tate, einem bekannten Sänger, und ihr muss viele Schwierigkeiten überstehen.

Eigene Meinung

Die Inhaltsangabe hat mich ziemlich neugierig gemacht wie das Buch wohl sein wird, allerdings wurde ich enttäuscht an diesem Buch. Bei den ersten Seiten hat mich die Neugierde gepackt, denn ich mag die Idee, dass es verschiedene Zeitpunkte in der Geschichte gibt. Dennoch finde ich es merkwürdig, dass ein Mädchen, das davor nur auf Schule fixiert ist ihre ganzen Pläne über Bord wirft, sich Hals über Kopf in einen Jungen verliebt und ihre Ideale für ihn aufgibt. Außerdem geht mir die Beziehung zwischen Tate und Charlotte zu schnell, denn die beiden kennen sich erst ein paar Wochen bzw. Monate und für Charlotte ist es schon die große Liebe. Jemand der wie Charlotte keine Beziehung bis davor mochte, lässt sich auf eine Beziehung ein, die auf die Regeln von dem Freund basierend, heiße ich auch nicht gut, denn sie möchte ein unabhängiger Mensch sein und ändert sich für einen Menschen, den sie kaum kennt. Das Positive an diesem Buch sind die romantischen Szenen, die schön beschrieben sind und die Protagonisten sympathischer machen wie die Szene mit den pinken Rosen oder den acht Bechern Kaffee für Charlotte. Letztendlich finde ich das Buch nicht sonderlich schlecht, aber ich würde es kein zweites Mal lesen wollen.

Bewertung




Kommentare:

  1. Hallihallo,

    hat da etwa jemand im Nachhinein nochmal von drei Blumen auf vier Blumen gewechselt?! *lach* Das habe ich auch gemacht! Erst wollte ich drei Eier vergeben, dann habe ich mich aber doch für vier entschieden, auch wenn ich es jetzt ein klein wenig bereue...

    Ganz liebe Grüße
    Kathi
    PS: Ich bin schon auf deine Antworten zu dem "Der einschüchternde SuB-Tag" gespannt! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :D
      Ja, du hast mich ertappt. Warum bereust du es? Ich glaube, dass ich zu schwer mit dem Buch ins Gericht gegangen bin, deshalb hab ich es schnell geändert. Der Post ist online :) Ich bin auch ziemlich gespannt auf eure Antworten.

      Herzliche Grüße
      BlaueLotusbluete

      Löschen