Donnerstag, 2. Juni 2016

REZENSION zu Die Erben der Nacht: Oscuri

Information zum Buch

Titel: Die Erben der Nacht - Oscuri
Autor: Ulrike Schweikert
Seitenzahl: 464
Verlag: cbt
ISBN: 978-3-570-30857-8
Preis: 14,99 €


Inhalt

Luciano und Clarissa sind nun in Venedig, denn die Nosferas akzeptieren Clarissa nicht als Gefährte von Luciano. Als sie einen Platz in Venedig finden, wird Clarissa plötzlich entführt. Eigentlich können Vampire eine Spur verfolgen, aber bei dieser nicht. Sie müssen zudem auch noch ständig niesen, was ziemlich unüblich ist. Die magischen Kräfte nützen ihn nun nichts. Was können sie machen, um Clarissa zu befreien?

Eigene Meinung

Das Buch gefällt mir nicht so gut, denn ich mag Clarissas Art nicht so gerne und in diesem Buch steht eigentlich nur sie im Mittelpunkt. Dennoch ist es sehr schön zu sehen wie wichtig den Erben die Freundschaft ist. Mit vereinten Kräften finden sie heraus, wer die Entführer sind und die Entführer sind wirklich interessant. Manche Wendungen sind dennoch etwas eigenartig und kurios, dass es mir nicht so gut gefallen hat.

Bewertung


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen