Freitag, 2. Dezember 2016

REZENSION zu Rette mich vor dir

Information zum Buch

Titel: Rette mich vor dir
Originaltitel: Unravel me


Autor: Tahereh Mafi
Seitenzahl: 412
Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3-442-31304-4
Preis: 16,99 €


Inhalt

In Omega Point beginnt Juliette sich mit ihren Kräften auseinander zu setzen und muss versuchen ihre Fähigkeiten zu akzeptieren. Ihre Liebe zu Adam gerät ins Wanken, dadurch dass sie ihn nicht mehr berühren kann und ihn mit einer einzigen Berührung jetzt töten könnte. Darum haltet sie sich von ihm fern, aber das ist keine solide Basis für eine Beziehung. Währenddessen muss sich Omega Point auf einen Krieg mit Reestablishment bereit machen und sich rüsten vor den vielen Verletzten.

Eigene Meinung

Die Erwartungen wurden durch den Auftakt sehr hoch, weshalb ich bei diesem Buch leicht enttäuscht bin. Dadurch dass Adam nicht mehr immun ist gegen Juliettes Fähigkeit, plagen Juliette Zweifel bezüglich ihrer Beziehung und ist sehr traurig, weil sie nicht unaufmerksam sein können. Das Buch besteht aus vielen pessimistischen Gedanken von Juliette, wo sie nicht weiß, was sie mit ihren Fähigkeiten Gutes anfangen kann und trauert wegen der Situation mit Adam. Deshalb vernachlässigt sie den Krieg und Warner, bis er wieder auf der Bildfläche auftaucht. Warner und Adam sind die einzigen Menschen, die Juliette je berühren können. Da herausgefunden wurde, dass Adam eine Fähigkeit hat, die es ihm mal ermöglich hatte Juliette zu berühren, muss folglich Warner auch eine besondere Eigenschaft haben. Aber nicht nur das teilen die beiden gemeinsam sondern sie sind auch blutsverwandt. Kenji wird einem immer sympathischer, denn er nimmt sich viel Zeit für Juliette, obwohl er "wichtigeres" zu tun hat für den Omega Point, und versucht ihr mit ihren Komplikationen zu helfen sowie sie mit Trainingseinheiten zu stärken. Bei diesem Band hat es mir persönlich leider an Spannung und Motivation gefehlt, um das Buch in einem Stück mit Freude zu lesen, denn es ging etwas schwerer voran das Buch für einen längeren Zeitraum zu lesen.

Bewertung



"Shatter Me Trilogie" von Tahereh Mafi:

Kommentare:

  1. Hey =)

    Ich glaube, ich fand Band 2 auch etwas enttäuschender, allerdings weiß ich es gerade gar nicht mehr, weil es schon so lange her ist.^^ Ich habe die Erzählweise aber absolut geliebt.

    Bei mir läuft gerade ein ganz besonderes Weihnachtsgewinnspiel. Vielleicht möchtest du ja mal vorbei stöbern? Ganz oben in der rechten Sidebar ist es zu finden. =)

    Ganz liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Katie,
      ich schaue gerne bei dir vorbei :D die Erzählweise hat mir so wirklich richtig nur im ersten Band gefallen, dafür mochte ich das Buch auch richtig.

      Adventliche Grüße
      Blue

      Löschen