Mittwoch, 23. November 2016

REZENSION zu Throne of Glass - Die Erwählte

Information zum Buch

Titel: Throne of Glass - Die Erwählte
Originaltitel: Throne of Glass


Autor: Sarah J. Maas
Seitenzahl: 500
Verlag: dtv
ISBN: 978-3-423-76078-2
Preis: 17,95 €


Inhalt

Celaena Sardothien ist eine berühmt berüchtigte Assassine, die deshalb verurteilt wurde und als Strafe nach Endovier geschickt wurde und als Sklavenminenarbeiterin versuchen musste zu Überleben. Als der Kronprinz Dorian ihr das Angebot macht, um den Posten Champion des Königs zu sein und danach ihre Freiheit zu gelangen, lebt sie im Königspalast und muss regelmäßig trainieren und Prüfungen bestehen. Währenddessen geschehen merkwürdige Todesfälle an andere Champions und sie muss herausfinden, was es mit dem Bösen auf sich hat rund um Adarlan.

Eigene Meinung

Dieses Buch ist eines meiner Lieblingsbücher in diesem Jahr 2016. Vielleicht erinnert es manche an die Selection Reihe von Kiera Cass mit der Dreiecksbeziehung und der Thematik mit Königen, Prinzen und Herzögen. Was hier aber neu ist, dass es auch Sklaven und Assassine gibt, die darum kämpfen für den König zu kämpfen und seine Drecksarbeit machen wie Celaena es ausdrückst. Celaena bemüht sich wegen ihres alten Rufes nur im Mittelfeld bei den Wettkämpfen zu sein und muss sich hinter einem Decknamen verstecken, damit sie bei den Zweikämpfen bessere Karten hat. Mit der Zeit schließt sie den Kronprinzen Dorian und auch den Captain der Garde Chaol immer mehr ins Herz und verliebt sich deshalb in beide. Dorian, mit dem sie scherzen kann und auch ihre Gefühle gegenseitig sich eingestehen kann, und Chaol zeigt sich ihr gegenüber eher kaltherzig und ignorant, aber es gibt wiederum Momente, wo er sehr nett sein kann und sie unterstützen kann. Auch wenn ich keine Dreiecksbeziehungsgeschichten mag, hat dieser Aspekt mich hier fasziniert. Die Faszination entstammt aus dem Grund, dass Chaol und Dorian vom Charakter her komplett unterschiedlich sind, aber dennoch beide Gefühle hegen für Celaena. Das Böse, das im Palast nistet und ihr Unwesen treibt, soll Celaena bekämpfen. Auch damit dass weniger Champions getötet werden, unter denen sie sich befindet könnte.

Es war leicht, gemein zu sein, aber allmählich wurde es auch viel zu leicht, nett zu sein. (S. 128)

Bewertung




"Throne of Glass Reihe" von Sarah J. Maas:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen